Private Rechtsschutzversicherung – Sinnvoll und nicht teuer

Die Private Rechtsschutzversicherung – Notwendig oder nicht?

Eine Private Rechtsschutzversicherung wird von vielen Menschen immer noch als eine Versicherungsart angesehen, die nicht unbedingt notwendig ist. Das sind gerade die Personen, die dann erst aktiv werden, wenn sie vor einem Gerichtsverfahren stehen und erkennen, welche Kosten mit der Zeit zusammenkommen, damit man seine Rechte erkämpfen kann und Forderungen Dritter die unberechtigt sind, abwehren kann.

Eine Private Rechtsschutzversicherung ist absolut empfehlenswert für jeden Haushalt und sie bringt einen großen Vorteil mit, sie ist modular aufgebaut. Das heißt, man kann sich nur mit den Rechtsgebieten absichern, die man auch tatsächlich benötigt bzw. wo die Wahrscheinlichkeit besteht, dass ein Schadensfall eintritt. Das allgemeine Vertragsrecht bildet hier stets die Grundlage und einen Vertrag geht man beispielsweise schon ein, wenn man im Supermarkt einkauft oder ein öffentliches Verkehrsmittel nutzt.


Wichtig ist zu wissen, dass bei der Privat Rechtschutz Wartezeiten vertraglich festgehalten sind und diese Wartezeiten unterscheiden sich jeweils nach den Rechtsgebieten. Gerade bei den Familienrechtssachen werden besonders lange Wartezeiten festgelegt, die bis zu 36 Monaten andauern kann. Auch bei dem Scheidungsrecht übernehmen einige Versicherer einen Schadensfall nicht im ersten Vertragsjahr und bei den restlichen Rechtssparten sollte man sich darauf einrichten, dass eine dreimonatige Wartefrist besteht.

Ganz anders sieht es aus, wenn es um die Anwaltshotline der Privatrechtsschutzversicherung geht. Denn hier kann die Kurzberatung, die dort erfolgt, meist sofort in Anspruch genommen werden. Diese Möglichkeit wird von der Privat Rechtsschutz eingeräumt, da sich durch diese Form der Erstberatung oftmals ein Schadensfall vermeiden lässt. Wer sich über einen Vergleich Rechtsschutzversicherung einen guten und günstigen Anbieter sucht, der sollte stets darauf achten, dass die angebotene Anwaltshotline der Privat Rechtsschutz bzw. der Rechtschutzversicherung 24 Stunden erreichbar ist.

Private Rechtsschutzversicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung? Wer eine Selbstbeteiligung in seinen Vertrag einbindet, der kann so seinen jährlichen Beitrag mindern. Der Grund liegt darin, dass es sich bei einer Rechtsschutzversicherung bzw. einer Privatrechtsschutzversicherung um eine reine Risikoversicherung handelt. Doch man sollte nur eine Selbstbeteiligung wählen, die man auch selbst aus der eigenen Tasche aufbringen kann, wenn es zum Ernstfall kommt. So ist es beispielsweise für einen Haushalt, der über keine finanziellen Rücklagen verfügt, sinnvoll, eine Private Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung zu wählen.

Damit man den passenden Versicherungsschutz für sich findet, sollte man einen Vergleich der Anbieter im Internet durchführen. Denn mit Hilfe von einem Vergleich Rechtschutzversicherung ist es möglich, den Anbieter zu finden, der den besten Preis und die besten Leistungen im Bereich Private Rechtsschutzversicherung bietet.

Den Unterschied machen die Details

In zahlreichen kleinen Details unterscheiden sich die unterschiedlichen Anbieter der Rechtsschutzversicherung. Ganz besonders erkennt man das bei dem Leistungsumfang, welcher im Versicherungspaket enthalten ist. Ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium ist die Höhe der Versicherungssumme und des Weiteren dann auch, auf welche Bereiche sich der Umfang der Leistung erstrecken soll. Man kann ganz nach Bedarf seine Privat Rechtschutz zusammenstellen, wobei die häufigste Kombination die des Verkehrs, Privat- und Berufsrechtschutz ist. Sinnvoll im Bereich Private Rechtsschutzversicherung kann es auch sein, diese Kombination noch durch den Mietrechtsschutz zu erweitern.

Die Privatrechtsschutzversicherung übernimmt dann im Schadensfall, die anfallenden Kosten für den Rechtsanwalt, das Gericht sowie die möglichen Kosten für Zeugen und/oder Sachverständige. Daher ist es wichtig, das, wenn man einen Vergleich Rechtsschutzversicherung durchführt, man zuerst genau auf die enthaltenen Leistungen achtet und dann den zweiten Blick auf die Prämien wirft und diese genau überprüft und miteinander vergleicht. Ansonsten kann ein Schadenfall eine teure Angelegenheit werden, wenn im Vertrag eine benötigte Leistung nicht festgehalten wurde.

Beste private Rechtsschutzversicherung online berechnen lassen!

Die beste private Rechtsschutzversicherung mit dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis können Sie immer mit einem kostenlosen Versicherungsrechner berechnen lassen. Dadurch haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen verschiedenen Rechtsschutzversicherungen und können problemlos eine günstige private Rechtsschutzversicherung mit bestmöglichen Leistungen ermitteln.

Große Auswahl mit dem Versicherungsrechner online nutzen!

Nur bei einer großen Übersicht unterschiedlicher Rechtsschutzversicherungen von verschiedenen Versicherungsgesellschaften haben Sie auch die Möglichkeit einer ganz unabhängigen Wahl. Sie können online mit dem kostenlosen Versicherungsrechner genau die Versicherungen berechnen lassen, die zu Ihrer Suchanfrage passen. Dabei berücksichtigt der Rechner nicht nur eine oder zwei private Rechtsschutzversicherungen, sondern eine Vielzahl unterschiedlicher Versicherungsangebote. Auf diese Weise werden Sie mit Sicherheit die beste private Rechtsschutzversicherung zu einem angemessenen Preis finden.

Würden Sie hingegen auf den Service des Versicherungsrechners verzichten, müssten Sie für eine unabhängige Auswahlmöglichkeit, selbst verschiedene Versicherungsangebote einholen. Das wäre natürlich äußerst mühselig, sodass Sie lieber den kostenlosen Versicherungsrechner diese Arbeit übernehmen lassen sollten. Sie brauchen dann nur noch die verschiedenen Versicherungen zu vergleichen und sich für eine private Rechtsschutzversicherung mit dem passenden Preis-Leistungs-Verhältnis zu entscheiden. Möchten Sie den gefundenen besten Rechtsschutz direkt abschließen, ist dies ebenfalls direkt online möglich.

Dafür tragen Sie Ihre persönlichen Daten in den Versicherungsantrag ein und senden diesen per Mausklick an den gewünschten Versicherer. Innerhalb kurzer Zeit können Sie dann auch schon die Versicherungsbestätigung per Mail entgegennehmen. So einfach lässt sich mit dem Versicherungsrechner eine gute und günstige private Rechtsschutzversicherung finden und abschließen. Da es wirklich ganz schnell geht und kinderleicht ist, einen optimalen Rechtsschutz zu einem angemessenen Preis online berechnen zu lassen, lohnt es sich tatsächlich jedes Jahr, die eigene private Rechtsschutzversicherung mit den aktuellen Versicherungen zu vergleichen.

Jedes Jahr die private Rechtsschutzversicherung online vergleichen und sparen!

Sie werden vermutlich Ihre private Rechtsschutzversicherung mit einer Laufzeit von einem Jahr abgeschlossen haben. Demzufolge können Sie natürlich jedes Jahr den Anbieter problemlos wechseln. Nutzen Sie kurz vor dem Ablauf der Kündigungsfrist den kostenlosen Versicherungsrechner und vergleichen Sie Ihre private Rechtsschutzversicherung mit den aktuellen Versicherungen. Haben sich der Leistungsumfang und die Preise im Laufe des Jahres verändert, sollten Sie Ihren bestehenden Rechtsschutz einfach fristgerecht kündigen und zu einem neuen Anbieter wechseln.

Zumeist besteht bei der privaten Rechtsschutzversicherung eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Vertragsende. Nutzen Sie rechtzeitig den Versicherungsrechner und wählen Sie eine neue günstigere und bessere Rechtsschutzversicherung aus. Die neue Versicherung schließen Sie wie gewohnt direkt online ab und warten auf die Versicherungsbestätigung. Sobald Sie diese erhalten haben, können Sie Ihren alten Rechtsschutz direkt kündigen. Sollten Sie die Kündigungsfrist verpassen, besteht unter Umständen trotzdem noch die Möglichkeit, mit einer günstigen Rechtsschutzversicherung weiterhin zu sparen.

Falls Ihr Versicherungsanbieter den Beitrag für den Rechtsschutz erhöht, die Leistungen allerdings nicht zeitgleich verbessert, dürfen Sie mit einer einmonatigen Kündigungsfrist die Versicherung verlassen. Das Gleiche gilt, wenn Sie Ihre private Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen möchten. Melden Sie Ihrer Versicherung einen „Schaden“ erhalten Sie ab dem Zeitpunkt der Mitteilung über die Kostenübernahme oder Ablehnung eine Kündigungsfrist von einem Monat. Nutzen Sie diese Gelegenheit und lassen Sie ganz unverbindlich mit dem Versicherungsrechner die aktuellen Rechtsschutzversicherungen berechnen. Finden Sie einen besseren und günstigeren Rechtsschutz, schließen Sie diese neue private Rechtsschutzversicherung bequem online ab.

Rundum geschützt durch die private Rechtsschutzversicherung!

Sie sollten für Ihr umfassendes Vorsorgepaket stets eine private Rechtsschutzversicherung abschließen. Leider kommt es immer häufiger zu Uneinigkeiten, sodass Sie nur der private Rechtsschutz vor teuren Prozesskosten schützt. Bei der Rechtsschutzversicherung können Sie selbst entscheiden, in welchen Bereichen Sie den Rechtsschutz benötigen. Hier kann die private Rechtsschutzversicherung aus dem Berufs-, Privat-, Verkehrs- und Mietrechtsschutz bestehen.

Preise und Leistungen der verschiedenen Rechtsschutzversicherungen online vergleichen!

Für einen optimalen Versicherungsschutz, sollte zu Ihrer privaten Vorsorge auf jeden Fall der Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz gehören. In den jeweiligen Rechtsschutzbereichen übernimmt die private Rechtsschutzversicherung die Kosten für einen Anwalt, das Gericht sowie für Zeugen und Gutachter. Hier sollten Sie jedoch immer vor der Wahl einer guten und günstigen Rechtsschutzversicherung für Ihre private Vorsorge genau auf die Leistungen und die Höhe der Beiträge der unterschiedlichen Versicherungen achten. Noch längst nicht alle Rechtsschutzversicherungen bieten auch einen umfassenden Versicherungsschutz zu einem angemessenen Preis.

Am einfachsten können Sie online mit einem Vergleich die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen vergleichen und die Preise und Leistungen beim Rechtsschutz überprüfen. Sobald Sie jedoch die private Rechtsschutzversicherung online vergleichen, werden Sie gewiss rasch bemerken, dass eine günstige private Rechtsschutzversicherung durchaus schon beste Leistungen anbieten kann. Es ist in der Regel nie nötig, dass Sie eine hohe Summe für den privaten Rechtsschutz investieren müssen. Viele günstige private Rechtsschutzversicherungen bieten bereits optimale Versicherungsleistungen, sodass Sie durch einen genauen Vergleich und die Wahl einer preiswerten Rechtsschutzversicherung schnell eine Menge Geld einsparen können.

Selbstverständlich können Sie hier alle Versicherungen für Ihre private Vorsorge stets völlig kostenlos und unverbindlich vergleichen. Wählen Sie dafür zunächst den geeigneten Versicherungsrechner für die private Rechtsschutzversicherung aus und wählen Sie die gewünschten Rechtsschutz Bereiche. Der Rechner ermittelt sofort die passenden Rechtsschutzversicherungen zu Ihrer Suchanfrage. Sie können immer sämtliche verschiedene Rechtsschutzversicherungen berechnen lassen, sodass auch eine unabhängige Vergleichsmöglichkeit gegeben ist. Würden Sie hingegen eine Geschäftsstelle einer bestimmten Versicherung aufsuchen, würden Sie auch nur deren Angebote erhalten.

Lassen Sie hingegen online die private Rechtsschutzversicherung berechnen, können Sie zwischen zahlreichen verschiedenen Versicherungen von ganz unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften wählen. Auf diese Weise werden Sie, aus den gelisteten Versicherungen, für Ihre private Vorsorge den garantiert besten und günstigsten Rechtsschutz finden. Sobald Sie die private Rechtsschutzversicherung vergleichen und den passenden Rechtsschutz für Ihre private Vorsorge ermitteln konnten, ist es zudem möglich, die gefundene private Rechtsschutzversicherung sofort online abzuschließen. Natürlich steht es Ihnen zu jedem Zeitpunkt frei, ob Sie nach dem Vergleich den privaten Rechtsschutz abschließen oder nicht. Sie gehen mit dem Vergleich der Rechtsschutzversicherungen keine Verpflichtung zu einem Vertragsanschluss ein.

Vielmehr können Sie immer ganz unverbindlich die verschiedenen privaten Rechtsschutzversicherungen berechnen lassen und vergleichen. Allerdings ist es überaus praktisch, nach dem Vergleich die gefundene private Rechtsschutzversicherung auch online abzuschließen.

Beste private Rechtsschutzversicherung bequem online abschließen!

Wenn Sie schon die private Rechtsschutzversicherung online berechnen lassen, warum sollten Sie dann nicht auch die beste und günstigste private Rechtsschutzversicherung aus unserem Angebot direkt über das Netz abschließen? Der Onlineabschluss ist überaus praktisch, da Sie in wenigen Minuten bereits über den gewünschten Versicherungsschutz verfügen und natürlich jederzeit und weltweit eine gute und günstige private Rechtsschutzversicherung online abschließen können. Ganz egal, wo auf der Welt Sie sich gerade befinden, Sie benötigen nur einen Internetanschluss und können in wenigen Minuten den Rechtsschutz berechnen lassen, die Versicherung vergleichen und die beste private Rechtsschutzversicherung sogleich online abschließen. Unabhängig von ungünstigen Geschäftszeiten einer Versicherungsagentur, steht Ihnen der Vergleich für den Rechtsschutz jederzeit, rundum die Uhr zur Verfügung.

Ob am späten Abend, feiertags oder frühen Morgen, lassen Sie immer wann Sie möchten die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen berechnen und entscheiden Sie sich für den besten und günstigsten Rechtsschutz für Ihre private Vorsorge. Möchten Sie nach dem Vergleich die gefundene private Rechtsschutzversicherung direkt abschließen, müssen Sie nicht einmal das Haus verlassen. Den Onlineabschluss der Versicherung führen Sie bequem komplett über das Internet aus. Wählen Sie dafür Ihre private Rechtsschutzversicherung aus und Sie gelangen mit einem Mausklick schon zum Versicherungsantrag. Diesen füllen Sie aus und senden Ihre Angaben direkt mit einem nächsten Klick an den ausgewählten Versicherungsanbieter.

Der Versicherer prüft innerhalb kürzester Zeit den Antrag und wird Ihnen die Versicherungsbestätigung schnell per Mail zukommen lassen. Sobald Sie die Bestätigung über den Versicherungsschutz Ihrer neuen Versicherung erhalten haben, haben Sie auch schon Ihre private Rechtsschutzversicherung online abgeschlossen. Schnell, unkompliziert und natürlich kostenlos!

Rechtsschutz jedes Jahr vergleichen – Anbieterwechsel einfach online vornehmen!

Sie können für Ihre private Vorsorge sämtliche Versicherungen jährlich vergleichen und durch einen Anbieterwechsel zumeist mehrere Hundert Euro einsparen. Das gilt selbstverständlich auch für die private Rechtsschutzversicherung. In wenigen Minuten lassen Sie einfach jedes Jahr die verschiedenen Versicherungen berechnen und vergleichen Ihren Rechtsschutz mit den aktuellen Rechtsschutzversicherungen. Finden Sie durch den Vergleich eine bessere und günstigere private Rechtsschutzversicherung, sollten Sie diesen Rechtsschutz am besten sogleich abschließen und den Anbieter wechseln. Natürlich ist am sinnvollsten, den Vergleich der Rechtsschutzversicherungen kurz vor Ablauf der Kündigungsfrist zu verwenden. Die private Rechtsschutzversicherung können Sie in der Regel mit einer dreimonatigen Frist zum Vertragsende kündigen. Lassen Sie die unterschiedlichen Versicherungen zeitnah berechnen und vergleichen Sie die Preise und Leistungen aktueller privater Rechtsschutzversicherungen.

Wenn Sie ein besseres Angebot ermitteln und die neue private Rechtsschutzversicherung abschließen, sollten Sie immer beachten, dass der neue Versicherungsschutz an den alten Vertrag nahtlos anknüpft. Besteht beim Rechtsschutz eine versicherungsfreie Zeit bei einem Anbieterwechsel, müssen Sie die übliche Wartezeit der Rechtsschutzversicherung erneut einhalten, bevor Sie den Rechtsschutz in Anspruch nehmen können. Gelingt Ihnen jedoch ein lückenloser Übergang des Versicherungsschutzes, können Sie neue private Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit abschließen.

Bevor Sie Ihre alte Versicherung kündigen, sollten Sie immer zunächst den neuen Rechtsschutz online abschließen. Haben Sie die Versicherungsbestätigung der neuen Rechtsschutzversicherung erhalten, kündigen Sie Ihren alten Vertrag. Durch diese Reihenfolge vermeiden Sie eine Versicherungslücke, falls es bei dem Anbieterwechsel mit der neuen Versicherung zu Problemen kommen sollte. In diesem Fall könnten Sie immer noch auf Ihren bisherigen Rechtsschutz für Ihre private Vorsorge zurückgreifen. Normalerweise werden Sie jedoch völlig problemlos jedes Jahr Ihre Versicherung wechseln und durch eine neue günstige Rechtsschutzversicherung sparen können. Kündigen Sie Ihre bisherige Rechtsschutzversicherung stets innerhalb der Kündigungsfrist für eine ordentliche Kündigung.

Versäumen Sie den letztmöglichen Zeitpunkt für eine Kündigung, verlängert sich der Versicherungsvertrag um ein weiteres Jahr. Möchten Sie dennoch durch einen Vergleich der Rechtsschutzversicherungen für Ihre private Vorsorge sparen, haben Sie unter Umständen nur noch die Möglichkeit Ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch zu nehmen.

Private Rechtsschutzversicherung dank Sonderkündigungsrecht wechseln!

Eine außerordentliche Kündigung kann bei der Rechtsschutzversicherung unter zwei Voraussetzungen erfolgen. Erhöht Ihr Versicherer den Beitrag für Ihren Rechtsschutz, ohne die Leistungen zu verbessern, dürfen Sie die Versicherung kündigen. Mit der Mitteilung über die Preiserhöhung erhalten Sie automatisch eine einmonatige Kündigungsfrist. Hier sollten Sie rasch handeln und die private Rechtsschutzversicherung direkt online vergleichen. Finden Sie einen günstigeren und besseren Rechtsschutz, schließen Sie diese Versicherung am besten sofort online ab. Sobald Sie die Versicherungsbestätigung erhalten haben, können Sie auch schon Ihre alte Rechtsschutzversicherung kündigen.

Nehmen dieser Möglichkeit für eine außerordentliche Kündigung, besteht auch das Recht einer Sonderkündigung, wenn Sie Ihrer Rechtsschutzversicherung einen Versicherungsfall melden. Die Versicherungsgesellschaft wird demzufolge über die Kostenübernahme oder die Kostenablehnung entscheiden. Ganz egal, wie das Ergebnis schlussendlich ausfällt, Sie haben mit der Mitteilung über die Entscheidung erneut einen Monat Kündigungsfrist, um die Versicherung zu wechseln. Lassen Sie auch in diesem Fall rechtzeitig die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen berechnen und vergleichen Sie die Preise und den Leistungsumfang anderer Versicherungen mit Ihrem Rechtsschutz. Finden Sie ein günstigeres und besseres Versicherungsangebot, sollten Sie die neue private Rechtsschutzversicherung bequem online abschließen und danach Ihren alten Rechtsschutz kündigen.

So kündigen Sie die private Rechtsschutzversicherung richtig:

Ganz egal, ob Sie Ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen oder eine ordentliche Kündigung der Versicherung durchführen möchten, die private Rechtsschutzversicherung können Sie immer nur schriftlich kündigen. Entweder verwenden Sie am besten ein Einschreiben von der Post oder kündigen den Rechtsschutz per Fax. Eine Kündigung am Telefon oder per Mail ist normalerweise nicht möglich, da die Versicherungsgesellschaft eine originale Unterschrift von Ihnen benötigt. Sie können für das Kündigungsschreiben selbst zwei, drei Sätze verfassen oder drucken eins der zahlreichen Musterschreiben für eine Kündigung aus dem Internet aus. Behalten Sie auf jeden Fall den Versandbeleg von der Post. Sollte der Versicherer meinen, Sie hätten die Kündigungsfrist für den Rechtsschutz nicht eingehalten, dient Ihnen die Versandbestätigung als Beweis. Allerdings werden Sie in den meisten Fällen völlig problemlos Ihre private Rechtsschutzversicherung kündigen und wechseln können.