Günstige Rechtsschutzversicherung finden

Günstige Rechtsschutzversicherung durch den Vergleich Rechtsschutz finden!

Recht haben oder Recht bekommen, das sind zwei Paar verschiedene Schuhe!

Meinungsverschiedenheiten gehören zum Leben dazu. Sei es im privaten Bereich, nach einem Verkehrsunfall oder im Berufsleben, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die zur Uneinigkeit führen. Damit Sie Ihr Recht ohne Weiteres von einem Rechtsanwalt vertreten lassen können, sollten Sie sich frühzeitig für eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung entscheiden. Sollte es bei ihren Meinungsverschiedenheiten zu einem Prozess kommen, werden die Prozesskosten in der Regel bei Weitem Ihre finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Durch eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung können Sie hingegen adäquat vorsorgen, damit sie nicht nur Recht haben, sondern auch Recht bekommen.

Was leistet die gute und günstige Rechtsschutzversicherung?

Bei der Rechtsschutz Versicherung wählen Sie nicht nur die „eine günstige Rechtsschutzversicherung“, sondern stellen ihre Versicherung aus verschiedenen Rechtsgebieten selbst zusammen. Die günstige Rechtsschutzversicherung übernimmt in den ausgewählten Rechtsfeldern jeweils die Kosten für einen Rechtsanwalt, das Gericht, für Zeugen und/oder Gutachter sowie Gutachten. Sie haben bei der Rechtsschutz Versicherung immer die Möglichkeit, die Rechtsfelder Privatrechtsschutz, Berufsrechtsschutz, Verkehrsrechtsschutz und Mietrechtschutz auszuwählen.


Hier sollten Sie sich vor der Wahl einer guten Rechtsschutzversicherung genau überlegen, welche Rechtsgebiete Sie tatsächlich benötigen. Wohnen Sie beispielsweise in ihrer eigenen Immobilie werden Sie wahrscheinlich keinen Mietrechtsschutz brauchen. Damit Sie einen umfassenden Versicherungsschutz über Ihre günstige Rechtsschutzversicherung genießen können, sollten Sie jedoch mindestens den Privatrechtsschutz, Berufsrechtsschutz und Verkehrsrechtsschutz abschließen. Hier müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, dass eine Rechtsschutzversicherung aus diesen drei Rechtsgebieten besonders kostspielige wird. In der Regel können Sie bereits eine günstige Rechtsschutzversicherung abschließen und beste Leistungen erhalten.

 

Die Rechtsschutzversicherung übernimmtdiese Kosten: Die Rechtsschutzversicherung übernimmt diese Kosten nicht:
Rechtsanwalt Bußgelder
Gericht Geldstrafen
Gutachter/Gutachten
Zeugengelder
Strafkaution

Diese Rechtsgebiete sind über die günstige Rechtsschutzversicherung abgesichert:

In den ausgewählten Rechtsfeldern sind immer verschiedene Rechtsgebiete über die günstige Rechtsschutzversicherung versichert. Ganz egal, ob Sie den Privatrechtsschutz, Berufsrechtsschutz, Verkehrsrechtsschutz oder Mietrechtsschutz abschließen, die Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten aus den folgenden Rechtsbereichen:

  • Schadenersatz-Rechtsschutz. Hierzu gehört beispielsweise ein Rechtsstreit im Zusammenhang mit der Beschädigung Gegenstände Dritter. Allerdings kann sich dieses Rechtsschutzgebiet mit ihrer privaten Haftpflichtversicherung überschneiden.
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht. Hierzu gehören Rechtsstreitigkeiten beispielsweise wegen eines Kaufvertrages.
  • Steuer-Rechtsschutz . Kommt es zu einem Prozess wegen eines Steuerbescheides, ist dieses Rechtsschutzgebiet zuständig.
  • Sozialgerichts-Rechtsschutz. Hierzu gehört beispielsweise im Privatrechtsschutz ein Rechtsstreit wegen eines Hartz IV-Bescheides.
  • Verwaltungs-Rechtsschutz. Kommt es zu Meinungsverschiedenheiten mit Behörden, kann der Verwaltungsrechtsschutz ihr Recht vertreten.
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz. In diese Rechtsschutzgebiete fallen beispielsweise Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang eines Zulassungsentzugs als Arzt oder Rechtsanwalt.
  • Straf-Rechtsschutz. Diesen Rechtsbereich können Sie in Anspruch nehmen, falls es etwa zu einer Verhandlung vor dem Strafgericht wegen eines Diebstahls kommt.
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz. Hierzu zählt beispielsweise ein Rechtsstreit im Zusammenhang eines Bußgeldbescheides über eine Geschwindigkeitsübertretung im Straßenverkehr.
  • Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht. In der Regel ist über die Rechtsschutzversicherung beispielsweise eine Scheidung nicht versichert. Hier können Sie jedoch bestenfalls eine Beratung in Anspruch nehmen.
  • Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten. Kommt es zu einem Strafprozess, indem sie beispielsweise Nebenkläger sind, da sie Opfer einer Gewaltstraftat wurden, ist dieser Rechtsbereich zuständig.

Im Rahmen der Privatrechtsschutzversicherung ist es je nach Tarif zudem möglich, dass gewisse Leistungen des Verkehrsrechtsschutzes ebenfalls übernommen werden. Das ist insbesondere für Fußgänger und Fahrradfahrer interessant. Besitzen Sie kein eigenes Auto, sollten Sie bei der Wahl ihrer Rechtsschutzversicherung darauf achten, dass Sie zumindest im Straßenverkehr durch ihre Privatrechtsschutzversicherung abgesichert sind.

Leistungsausschlüsse der Rechtsschutzversicherung:

Wie bei jeder anderen Versicherung auch, bestehen auch bei der Rechtsschutzversicherung Leistungsausschlüsse. Allerdings sind hier nicht bei allen Rechtsschutzversicherungen automatisch identische Leistungsausschlüsse vorhanden. Hinzu kommt, dass sich immer wieder der Leistungsumfang der verschiedenen Rechtsschutzversicherungen verändern kann.

Damit Sie tatsächlich eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung abschließen können, sollten Sie im Vorfeld einen kostenlosen Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung online durchführen. Durch den Preisvergleich Rechtsschutzversicherung können Sie am einfachsten die verschiedenen Leistungen der unterschiedlichen Rechtsschutzversicherungen miteinander vergleichen.

Im folgenden finden Sie die häufigsten Leistungsausschlüsse der Rechtsschutz Versicherung:

  • Die Abwehr von Schadensersatzansprüchen. In der Regel übernimmt Ihre private Haftpflichtversicherung diese Aufgabe. Allerdings kann es hier tatsächlich auch zu Leistungsüberschneidungen kommen, da sie bei ihrer Rechtsschutzversicherung auch den Schadensersatz-Rechtsschutz mitversichert haben.
  • Die aktive Strafverfolgung. Eine Ausnahme bildet hier der zuvor genannte Opfer-Rechtsschutz.
  • Meinungsverschiedenheiten mit dem eigenen Rechtsschutzversicherer werden über die günstige Rechtsschutzversicherung nicht versichert.
  • Ebenfalls nicht über die günstige Rechtsschutzversicherung versichert sind Prozesskosten für Klagen vor dem Verfassungsgericht oder vor internationalen Gerichten. Das sollten Sie allerdings nicht mit der Gültigkeit ihrer Rechtsschutzversicherung im Ausland verwechseln.
  • Ein Rechtsstreit im Zusammenhang mit Spiel- oder Wettverträgen sowie Gewinnzusagen. Mitunter sind auch Spekulationsgeschäfte und der Ankauf, die Veräußerung sowie die Verwaltung von Wertpapieren oder Aktien nicht über die günstige Rechtsschutzversicherung mitversichert. Hier können Sie jedoch den Vergleich Rechtsschutzversicherung nutzen, damit Sie einen umfassenden Rechtsschutz finden, der zu mindestens teilweise die Kosten bei Streitigkeiten rund um Bankgeschäfte und Aktien übernimmt.
  • Ein bedeutender Leistungsausschluss der Rechtsschutzversicherung ist der Baurisikoausschluss. Hierzu zählen in erster Linie alle Angelegenheiten rund um eine Baumaßnahme oder den Kauf einer Immobilie. Dazu können beispielsweise der Neubau eines Hauses gehören, der Kauf einer Eigentumswohnung, Umbaumaßnahmen einer Immobilie oder Meinungsverschiedenheiten im Rahmen der Finanzierung für ein Gebäude. Mittlerweile sind jedoch auch Rechtsschutzversicherungen verfügbar bei denen der Baurisikoausschluss nicht zum Tragen kommt oder nur teilweise zum Tragen kommt. Planen Sie zukünftig den Erwerb oder Bau einer Immobilie, sollten Sie bei dem Versicherungsvergleich für Ihre gute sowie günstige Rechtsschutzversicherung genau darauf achten, dass dieser Leistungsausschluss bei ihrer Rechtsschutz Versicherung nicht vorhanden ist.
  • Ebenfalls ein Leistungsausschluss der Rechtsschutzversicherung besteht für Prozesskosten im Zusammenhang mit einer einvernehmlichen Erledigung eines Auftrages. Das kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn sie dem Nachbarskind erlauben, dass es ihren Gartenzaun streichen darf. Sind Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden und sollte es zu Rechtsstreit kommen, können Sie Ihre günstige Rechtsschutzversicherung in diesem Zusammenhang nicht in Anspruch nehmen.

Die genannten Leistungsausschlüsse sind nur die häufigsten Ausschlüsse der Rechtsschutzversicherungen. Bei einem Tarifvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung sollten Sie auf jeden Fall zusätzlich in die jeweiligen Versicherungskonditionen schauen. Scheuen Sie sich bitte nicht, bei Fragen den Versicherer direkt zu kontaktieren. Ihre günstige Rechtsschutzversicherung kann Sie nur dann optimal schützen, wenn der Leistungsumfang auch zu Ihrem tatsächlichen Bedarf passt. Damit Sie im Ernstfall keine böse Überraschung erleben und die Prozesskosten tatsächlich übernommen werden, ist es ungemein wichtig, sich genau im Vorfeld über die Leistungsbedingungen der Rechtsschutzversicherung zu informieren.

 

Diese Rechtsgebiete sind versichert: Bedeutende Leistungsausschlüsse (je nach Tarif):
Schadenersatz-Rechtsschutz Abwehr von Schadensersatzansprüchen
Arbeits-Rechtsschutz Aktive Strafverfolgung (außer Opfer-Rechtsschutz)
Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz Rechtsstreit mit dem eigenen Versicherer
Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Klagen vor dem Verfassungsgericht
Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz Klagen vor internationalen Gerichtshöfen
Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Rechtsstreit im Zusammenhang mit Spiel- und Wettverträgen
Sozialgerichts-Rechtsschutz Rechtsstreit im Zusammenhang mit Aktiengeschäften (nur bedingt)
Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen Bauherrenrisiko
Straf-Rechtsschutz Rechtsstreits im Zusammenhang mit einvernehmlichen Erledigungen
Spezial-Straf-Rechtsschutz
Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
Beratungsrechtsschutz
Opfer-Rechtsschutz
Rechtsschutz in Unterhaltssachen
Rechtsschutz in Ehesachen (nur bedingt)

Überprüfen Sie den Leistungsumfang und die Höhe der Beiträge mit dem Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung!

Den besten Überblick über die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen der unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften erhalten Sie immer bei einem Tarifvergleich für Ihre günstige Rechtsschutzversicherung online. Der Versicherungsvergleich ist selbstverständlich immer unverbindlich und kostenlos. Sie können mit dem Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung problemlos eine günstige Rechtsschutzversicherung finden, die mit besten Leistungen überzeugt.

Der Vergleich Rechtsschutz erfolgt natürlich komplett unabhängig, so dass sie auch garantiert eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung abschließen können. Mit dem Tarifvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung lassen sich die Leistungen und der Preis vergleichen. Im Grunde nutzen Sie für den Vergleich zunächst den Versicherungsrechner genauso, wie eine Suchmaschine.

So funktioniert der Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung:

 Schritt 1:

Wählen Sie zunächst den passenden Versicherungsrechner für die günstige Rechtsschutzversicherung online aus. Sie können mit dem Rechner direkt festlegen welche Rechtsgebiete Sie vergleichen möchten. Wählen Sie hier die gewünschten Rechtsfelder Privatrechtsschutz, Verkehrsrechtsschutz, Berufsrechtsschutz und/oder Mietrechtsschutz aus. Zusätzlich geben Sie für den Versicherungsrechner bitte Ihr Geburtsdatum an. Dies ist die einzige persönliche Angabe, die Sie für den Vergleich  für die günstige Rechtsschutzversicherung machen müssen. Dadurch kann der Rechner auch die Versicherungen berücksichtigen, die für bestimmte Altersgruppen besonders günstige Tarife anbieten. Sobald Sie alle Daten in den Preisrechner eingetragen haben, berechnet dieser sofort die genau passenden Rechtsschutzversicherungen zu ihrer Suchanfrage.

Schritt 2:

Sobald der Versicherungsrechner alle geeigneten Rechtsschutzversicherungen ermittelt hat, erhalten Sie eine preislich vorsortierte Übersicht der Versicherungen. Sie finden die günstige Rechtsschutzversicherung immer ganz oben auf der Liste und die teuerste Versicherung folglich am Ende der Auflistung. Im Grunde beginnt nun der eigentliche Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung.

Schritt 3:

Für den Preisvergleich Rechtsschutzversicherung wählen Sie am besten einige Tarife separat aus und lassen sich deren Leistungsdetails und die Preise genau anzeigen. Auf diese Weise erhalten Sie für den Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung eine übersichtliche tabellarische Auflistung der verschiedenen Versicherungen und können kinderleicht den jeweiligen Leistungsumfang und den Preis vergleichen.

Auf diese Leistungen sollten Sie bei dem Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung achten:

Nicht alle Rechtsschutz Versicherungen verfügen automatisch über identische Leistungen oder gleich hohe Beiträge. Hier kann jedoch nicht gesagt werden, dass etwa eine günstige Rechtsschutzversicherung mangelhaften Versicherungsschutz bietet. Daher ist es auch so wichtig, dass Sie auf die Preisunterschiede sowie den Leistungsumfang bei dem Versicherungsvergleich für die gute und günstige Rechtsschutzversicherung achten. Im folgenden finden Sie einige wichtige Leistungsmerkmale, die ihre günstige Rechtsschutzversicherung beinhalten sollte bzw. auf die Sie bei dem Vergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung achten sollten.

  • Die Deckungssumme

Ihre günstige Rechtsschutzversicherung übernimmt die Prozesskosten sowie weitere finanzielle Aufwendungen in der Regel nur bis zu einer gewissen Deckungssumme. Hier sollten Sie sich bei dem Vergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung für eine günstige Rechtsschutzversicherung entscheiden, deren Deckungssumme mindestens bei 300.000 Euro liegt. Besser ist hier noch eine Versicherung, die über eine unbegrenzte Versicherungssumme verfügt. Im Rahmen einer weltweiten Übernahme der Prozesskosten, gibt es einige Unterschiede bei den Rechtsschutzversicherungen. Einige Anbieter regulieren nur die Kosten bis zu einer Höhe von 100.000 Euro, andere Versicherer bieten in einigen Rechtsschutzgebieten überhaupt keinen weltweiten Versicherungsschutz an. Hier hilft Ihnen natürlich der Tarifvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung, um die jeweiligen Leistungen in diesem Bereich genau zu überprüfen.

  • Die Wartezeit

Bei der Rechtsschutzversicherung müssen Sie in bestimmten Rechtsfeldern eine Wartezeit einhalten, bevor sie die Versicherung in Anspruch nehmen können. Pauschal lässt sich hier sagen, dass zumeist eine Wartezeit von drei Monaten besteht. Allerdings ist das keine feste Regel, sodass die Wartezeit je nach Rechtsgebiet und Versicherungsanbieter deutlich variieren kann. So werden Sie beispielsweise beim Verkehrsrechtsschutz keine Wartezeit einhalten müssen. Hier geht der Versicherer davon aus, dass Sie im Vorfeld nicht wissen können, wann und ob sich ein Verkehrsunfall ereignet, der die Dienste eines Rechtsanwaltes notwendig macht. Die Wartezeit der Rechtsschutzversicherung dient in erster Linie dazu, die Versicherungsgesellschaft zu schützen. Es soll vermieden werden, dass eine günstige Rechtsschutzversicherung nur für einen bestimmten Fall abgeschlossen und danach sofort wieder gekündigt wird.

  • Die Selbstbeteiligung

Sie können bei der Rechtsschutzversicherung immer eine Selbstbeteiligung vereinbaren. Dadurch kann der Beitrag für die Versicherung günstiger werden. Hier sollten Sie jedoch nur die Höhe des Selbstbehalts auswählen, die Sie im Falle eines Prozesses tatsächlich bezahlen können. Die Selbstbeteiligung wird normalerweise jedes Mal fällig, wenn Sie Ihre Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen. Eine Ausnahme kann hier jedoch die Beratung durch Rechtsanwälte sein.

In der Regel können Sie bei einer guten Rechtsschutzversicherung die Beratung zu verschiedenen Rechtsgebieten durch einen qualifizierten Rechtsanwalt kostenlos in Anspruch nehmen. Hier sollte Ihre günstige Rechtsschutzversicherung auch die Kosten für eine Beratung übernehmen, die in den Zuständigkeitsbereich eines anderen Rechtsschutzgebietes gehört. Haben Sie beispielsweise den Privatrechtsschutz abgeschlossen und nun eine Frage zum Verkehrsrechtsschutz, sollte eine weitreichende günstige Rechtsschutzversicherung dennoch eine umfassende Beratung durch einen Anwalt leisten, ohne ihnen die Selbstbeteiligung in Rechnung zu stellen.

  • Wahl der Anwaltskanzlei

Einige Versicherer gehen dazu über ihre Kunden an eine bestimmte Anwaltskanzlei zu binden. Das heißt, möchten Sie Ihre günstige Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen, entfällt beispielsweise die Selbstbeteiligung, wenn sie Anwälte auswählen, die einen Vertrag mit Ihrer Versicherungsgesellschaft abgeschlossen haben. Ist es Ihnen im Grunde egal, welche Anwaltskanzlei ihr Recht vertritt, können Sie mit einer Rechtsschutzversicherung, die die Rechtsanwälte vorschreibt den einen oder anderen Euro beim Beitrag einsparen.

  • Mediation

Unter Mediation versteht man einen außergerichtlichen Klärungsversuch, bei dem versucht werden soll, ohne gerichtliche Klage bei Meinungsverschiedenheiten eine Einigung zu finden. Durch einen professionellen Mediator lassen sich hier Prozesskosten sparen, so dass immer mehr Versicherungsgesellschaften die Kosten für diesen außergerichtlichen Klärungsversuch übernehmen. Besonders im Rahmen der Privatrechtsschutzversicherung ist es oftmals deutlich angenehmer, wenn Meinungsverschiedenheiten bei einer Mediation beigelegt werden können.. Hier sollten Sie bei dem Preisvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung darauf achten, dass ihr Versicherer die Kosten für eine Mediation reguliert.

  • Kostenlose Erstberatung und kostenlose Service-Hotline

Eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung sollte ihn für eine Erstberatung und die Inanspruchnahme einer telefonischen Beratung durch einen qualifizierten Anwalt keine Kosten in Rechnung stellen. Hier sollte auch keinesfalls die Selbstbeteiligung fällig werden. Je nach Meinungsverschiedenheit, kann es schließlich sein, dass sie lediglich eine kurze Frage an ihre Rechtsanwälte richten möchten, ohne gleich eine Klage anzustrengen. Bei einer gebührenfreien Service-Hotline steht Ihnen normalerweise bestenfalls rund um die Uhr ein qualifizierter Rechtsanwalt Rede und Antwort, wenn Sie eine Frage haben.

Nutzen Sie den Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung, um sich über die Preisunterschiede und die Unterschiede im Versicherungsschutz der verschiedenen Rechtsschutzversicherungen unverbindlich zu informieren. Durch den Preis- und Leistungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung gehen Sie zu keinem Zeitpunkt eine Verpflichtung ein, eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung abschließen zu müssen. Haben Sie bei dem Preisvergleich jedoch eine günstige Rechtsschutzversicherung mit besten Leistungen gefunden, können Sie diese je nach Wunsch direkt online unter Dach und Fach bringen. Ein Vertragsabschluss über das Internet ist jederzeit sicher und innerhalb weniger Minuten erledigt. Sie sparen sich den Gang in eine Versicherungsfiliale und können bequem von zuhause aus ihre gute und günstige Rechtsschutzversicherung sofort online abschließen.

Gute und günstige Rechtsschutzversicherung direkt online abschließen!

Sobald Sie bei dem Tarifvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung eine optimale und günstige Rechtsschutzversicherung gefunden haben, können Sie diese Versicherung per Mausklick auswählen und gelangen auch schon zum Versicherungsantrag. Dort geben Sie bitte Ihre persönlichen Daten an und senden diese zusammen mit den Versicherungsantrag an den gewünschten Versicherer. Natürlich ebenfalls per Mausklick. In der Regel können Sie auch schon innerhalb kurzer Zeit die Versicherungsbestätigung von der Versicherungsgesellschaft per Mail entgegennehmen und haben damit in wenigen Minuten online ihre neue günstige Rechtsschutzversicherung abgeschlossen.

Sie müssen für ein Vertragsabschluss der Rechtsschutz Versicherung keine zusätzlichen Dokumente unterschreiben oder per Post versenden. Der gesamte Prozess, vom Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung bis zum endgültigen Vertragsabschluss, lässt sich bequem online durchführen. Ganz unabhängig von möglicherweise ungünstigen Geschäftszeiten einer Versicherungsagentur haben Sie online selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, die verschiedenen Versicherungen zu vergleichen und dadurch eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung zu finden und abzuschließen. Einfacher und schneller können Sie keinen optimalen Versicherungsschutz über eine umfassende günstige Rechtsschutzversicherung erhalten.

Nutzen Sie den Tarifvergleich für Ihre günstige Rechtsschutzversicherung für alle Rechtsgebiete immer so früh wie möglich. Im Grunde können Sie davon ausgehen, dass die Gegenpartei auch über eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung verfügt und dadurch deutlich häufiger als früher eine Klage angestrengt wird. Damit Sie die Prozesskosten nicht alleine tragen müssen ist eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung definitiv die beste und empfehlenswerteste Wahl.

Hier sollten Sie zudem wissen, dass Ihre günstige Rechtsschutzversicherung nur für Rechtsangelegenheiten in Leistung tritt, die ihren Ursprung nach Abschluss der Versicherung haben. Oder anders: Besteht bereits eine Meinungsverschiedenheit mit Ihrem Arbeitgeber und vermuten sie, dass zukünftig eine Klage die Folge sein könnte, werden die Prozesskosten nicht übernommen, wenn sie erst kurz vor der Klage Ihre günstige Rechtsschutzversicherung abschließen.

Daher ist es besonders wichtig, dass sie den Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung so früh wie möglich verwenden und sich zeitnah für eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung entscheiden. Neben der Rechtsschutzversicherung können Sie natürlich auch unter gewissen Voraussetzungen Prozesskostenhilfe in Anspruch nehmen.

Was Sie über die Prozesskostenhilfe wissen sollten:

Die Prozesskostenhilfe ist eine finanzielle Unterstützung für einkommensschwache Personen, damit diese ihr Recht bei einem Gerichtsverfahren einklagen können. Hier kann die Prozesskostenhilfe nur für Verfahren in Anspruch genommen werden, die vor den Zivil-, Verwaltung-, Arbeits- und Sozialgerichten geführt wird. Handelt es sich um ein Strafverfahren kann die Prozesskostenhilfe nur für Nebenkläger und Adhäsionsklägern gewährt werden. Als Prozesskostenfinanzierer tritt der Staat ein. Hier ist die Prozesskostenhilfe Teil der Sozialhilfe im Bereich der Rechtspflege und soll für die Rechtsschutzgleichheit sorgen.

Voraussetzung für die Prozesskostenhilfe:

Grundsätzlich kann die Prozesskostenhilfe jeder Partei gewährt werden. Das heißt, sowohl die Gegenpartei als auch der Kläger können die Hilfe in Anspruch nehmen. Hier ist es sogar möglich, dass Gläubiger, Schuldner und juristische Personen die Prozesskostenhilfe erhalten können. Damit der Staat als Prozesskostenfinanzierer auftritt, muss zunächst ein Antrag auf Prozesskostenhilfe beim zuständigen Gericht gestellt werden. Hier gilt es, die Bedürftigkeit „anhand einer Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse zu belegen“.

Die Prozesskostenhilfe wird nur dann gewährt, wenn eine hinreichende Erfolgsaussicht besteht. Zudem darf die Rechtsverfolgung keinesfalls mutwillig erscheinen. Es muss sich hier immer um einen Prozess handeln, den auch eine nicht bedürftige Person führen würde. Als Faustregel kann hier gesagt werden, dass Kläger oder Gegner keine Prozesskostenhilfe erhalten, wenn der zuständige Richter glaubt, dass die jeweilige Gegenpartei gewinnen wird.

Da der Staat nur dann als Prozesskostenfinanzierer einspringt, wenn der zuständige Richter dem Antrag auf Prozesskostenhilfe zustimmt, sollten Sie lieber mit einer Rechtsschutzversicherung auf Nummer sicher gehen. Für die Leistungen der Rechtsschutzversicherung muss kein Richter zuvor entscheiden, ob eine Kostenübernahme erfolgt oder nicht. Sie können sich hier folglich den Arbeitsaufwand für einen komplizierten Antrag sparen.

Sie haben bereits eine günstige Rechtsschutzversicherung abgeschlossen und möchten nun den Anbieter wechseln?

Haben Sie in der Vergangenheit eine günstige Rechtsschutzversicherung durch den Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung gefunden und abgeschlossen, bedeutet das nicht, dass diese günstige Rechtsschutzversicherung dauerhaft zu den preiswerten Angeboten gehört. Sie können normalerweise davon ausgehen, dass sich von Jahr zu Jahr Preisunterschiede und Leistungsveränderungen ergeben können. Hier ist es sinnvoll, jedes Jahr den Vergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung ganz unverbindlich zu verwenden und die eigene bisher günstige Rechtsschutzversicherung mit den aktuellen Versicherungen zu vergleichen.

Nutzen Sie hier den Leistungs- und Preisvergleich, um sich über die aktuellen Bedingungen der Rechtsschutzversicherungen zu informieren. Sollte Ihre günstige Rechtsschutzversicherung weiterhin zu den preiswerten Versicherungen gehören, die beste Leistungen bieten, müssen Sie natürlich auch nicht ihren Versicherungsanbieter wechseln. Sollten Sie bei dem Tarifvergleich für eine neue günstige Rechtsschutzversicherung jedoch eine bessere günstige Rechtsschutzversicherung finden, empfiehlt sich selbstverständlich auch der Anbieterwechsel.

Für den Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung ist es völlig nebensächlich, ob sie ihre erste günstige Rechtsschutzversicherung abschließen oder möglicherweise den Anbieter wechseln möchten. Einzig der Zeitpunkt für den Vergleich wird vermutlich verschieden sein. Bei einer jährlichen Überprüfung der aktuellen Rechtsschutzversicherungen sollten Sie am besten den Preisvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung verwenden, kurz bevor die Kündigungsfrist ihrer Rechtsschutzversicherung abläuft.

So gehen Sie bei einem jährlichen Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung vor:

Schritt 1:

Schauen Sie in den Vertragsunterlagen ihrer Rechtsschutzversicherung zunächst nach, zu welchem Datum Sie Ihre günstige Rechtsschutzversicherung ordentlich kündigen können. In der Regel besteht beim Rechtsschutz eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum jeweiligen Vertragsende. Sie sollten folglich die Leistungen und den Preis vergleichen, kurz bevor die genannte Frist abläuft.

Schritt 2:

Nehmen Sie für den Preisvergleich und die Überprüfung der aktuellen Versicherungsleistungen ihre bisherige günstige Rechtsschutzversicherung zur Hand. Nun vergleichen Sie in Ruhe die Preisunterschiede der aktuellen Rechtsschutzversicherungen mit Ihrem Rechtsschutz. Achten Sie neben dem Beitrag auch auf den gebotenen Leistungsumfang.

Schritt 3:

Sobald Sie die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen vergleichen und eine bessere günstige Rechtsschutzversicherung finden, schließen Sie diese Versicherung am besten direkt online ab. Warten Sie wie gewohnt auf die Versicherungsbestätigung der neuen Versicherungsgesellschaft. Nachdem sie die Bestätigung erhalten haben, können Sie ihre alte Rechtsschutzversicherung kündigen. Halten Sie immer diese Reihenfolge ein: Zunächst die Leistungen und den Preis vergleichen, die neue günstige Rechtsschutzversicherung abschließen, auf die Versicherungsbestätigung warten und erst dann den bisherigen Versicherungsvertrag kündigen.

Dadurch vermeiden Sie eine mögliche versicherungsfrei Zeit, falls es bei dem Anbieterwechsel zu Verzögerungen kommen sollte. Das ist bei der Rechtsschutzversicherung insofern besonders wichtig, da Sie ansonsten erneut die Wartezeit der Rechtsschutz Versicherung einhalten müssten. Sorgen Sie bei dem Anbieterwechsel jedoch dafür, dass die alte Rechtsschutzversicherung endet, wenn der neue Vertrag beginnt, können Sie die neue günstige Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit abschließen.

Schritt 4:

Haben Sie Ihre neue günstige Rechtsschutzversicherung abgeschlossen und die Versicherungsbestätigung der neuen Versicherungsgesellschaft erhalten, können Sie ihre bisherige Rechtsschutzversicherung bedenkenlos kündigen.

So kündigen Sie Ihre Rechtsschutzversicherung richtig:

Sie können eine Versicherung immer nur schriftlich kündigen. Die Versicherungsgesellschaft benötigt für die Kündigung der Rechtsschutzversicherung ihre Originalunterschrift. Das bedeutet, Sie können Ihre Versicherung nicht telefonisch oder per E-Mail kündigen. Hier ist es in der Regel auch nicht möglich, die Rechtsschutzversicherung mit einer eingescannten Unterschrift zu kündigen. Am besten verwenden Sie für die Kündigung ihrer Versicherung ein Einschreiben von der Post oder kündigen per Fax. In beiden Fällen erhalten Sie eine Versandbestätigung mit dem aktuellen Datum. Diese Bestätigung verwahren Sie, falls ihre bisherige Versicherungsgesellschaft ihnen unterstellt, sie hätten die Kündigungsfrist nicht eingehalten. Der Beleg von der Post oder vom Fax dient Ihnen in diesem Fall als Beweis.

Die Kündigung der Rechtsschutzversicherung muss keiner bestimmten schriftlichen Form entsprechen. Sie können selbst ein, zwei Sätze verfassen oder eine Musterkündigung aus dem Internet ausdrucken, diese nur noch unterschreiben und rechtzeitig versenden. Achten Sie darauf, dass Sie die Kündigungsfrist der Rechtsschutzversicherung einhalten. Sollten Sie die Frist für eine ordentliche Kündigung verpassen, haben Sie unter Umständen nur noch die Möglichkeit, durch Ihr Sonderkündigungsrecht die Versicherungsgesellschaft zu wechseln, und doch noch durch eine günstige Rechtsschutzversicherung zu sparen.

In diesen Fällen können Sie Ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen:

Punkt 1:

Kündigung im Schadensfall

Sobald Sie Ihre günstige Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen, entscheidet die Versicherungsgesellschaft, ob beispielsweise die Prozesskosten übernommen oder abgelehnt werden. Sie erhalten eine schriftliche Mitteilung über die Entscheidung der Versicherung. Hier ist es völlig egal, ob der Versicherer die Kosten reguliert oder ablehnt, Sie haben die Möglichkeit innerhalb eines Monats ihre Rechtsschutz Versicherung zu wechseln. Nutzen Sie auf jeden Fall den unverbindlichen Versicherungsvergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung und informieren Sie sich über die aktuellen Rechtsschutzversicherungen. Sollten Sie eine bessere günstige Rechtsschutzversicherung finden, wechseln Sie bequem online den Anbieter.

Punkt 2:

Kündigung bei Beitragserhöhung

Erhöht ihre Versicherungsgesellschaft den Beitrag für die einst günstige Rechtsschutzversicherung dürfen Sie Ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen. Sie erhalten ebenfalls eine schriftliche Mitteilung über die Preiserhöhung. Hier haben Sie ebenso eine Kündigungsfrist von einem Monat, die Sie für ein unverbindlichen Preisvergleich nutzen sollten. Insofern Sie durch den Versicherungsvergleich eine bessere günstige Rechtsschutzversicherung ermitteln können, ist es natürlich empfehlenswert, den Anbieter zu wechseln.

Punkt 3:

Wegfall des Risikos

Sie können natürlich auch immer dann Ihre günstige Rechtsschutzversicherung kündigen, wenn das so genannte Risiko wegfällt. Haben Sie beispielsweise eine Verkehrsrechtsschutzversicherung abgeschlossen und werden Sie zukünftig kein eigenes Fahrzeug mehr besitzen, benötigen Sie natürlich auch den Verkehrsrechtsschutz nicht mehr. In diesem Fall dürfen Sie ebenfalls Ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen.

Fazit:

Mit einer guten Rechtsschutzversicherung, die mindestens die Rechtsgebiete Berufsrechtsschutz, Verkehrsrechtsschutz und Privatrechtsschutz beinhaltet, stehen sie im Ernstfall auf der sicheren Seite. Sollte es zu Meinungsverschiedenheiten kommen, tritt die günstige Rechtsschutzversicherung in Leistung. Sie können folglich ihr Recht durch einen qualifizierten Rechtsanwalt vertreten lassen und die Versicherungsgesellschaft übernimmt die Anwaltskosten, die Prozesskosten sowie die Kosten für Zeugen und Gutachter.

Nutzen Sie den kostenlosen Versicherungsvergleich für Ihre günstige Rechtsschutzversicherung, damit sie eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung finden und direkt online abschließen können. Dadurch sparen Sie Zeit, eine Menge Geld und können sowohl die Leistungen als auch die Preisunterschiede der jeweiligen Rechtsschutzversicherungen genau vergleichen. Der Leistungs-und Preisvergleich ist besonders wichtig, damit Sie auch garantiert eine günstige Rechtsschutzversicherung mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis ermitteln können.

Hier lohnt es sich, jedes Jahr den Leistungsumfang der verschiedenen Rechtsschutzversicherungen und den Preis zu vergleichen. Im Laufe eines Jahres können sich rasch die Höhe der Beiträge und der Versicherungsschutz verändern. Mit einem unkomplizierten Anbieterwechsel online lässt sich erneut eine Menge Geld sparen, insofern sie eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung abschließen.

xxxxxxxxxxxxx

 

Günstige Rechtsschutzversicherung durch den Vergleich Rechtsschutz

Recht haben oder Recht bekommen, das sind zwei Paar verschiedene Schuhe

Die Deutschen versuchen immer mehr, ihr Recht bzw. ihre Ansprüche mit Hilfe der Gerichte durchzusetzen und einzuklagen. Aber viele beachten eine wichtige Kleinigkeit nicht: die Kosten! Denn ein Kampf vor Gericht kann teuer werden und das gerade dann, wenn der Streitwert sehr hoch ist. Wenn man dann die eigenen Kosten sowie die Kosten der Gegenpartei tragen muss, bei einer gerichtlichen Niederlage, dann ist das kaum finanziell zu meistern. Das ist der Grund, warum immer mehr Deutsche eine Rechtsschutzversicherung abschließen.

Aber man muss bei dieser Art der Versicherung eines beachten, damit man trotz Versicherung im Falle eines Rechtsstreits nicht auf seinen Kosten sitzen bleibt, da die Rechtsschutzversicherung nicht in Leistung geht. Dabei ist es egal ob es sich um eine private Verkehrsrechtsschutz handelt, um den Familienrechtsschutz, den Mieterschutz oder die Berufsrechtschutz, einem jedem ist es wichtig eine Privatrechtsschutzversicherung zu haben, wobei es sich zudem auch noch um eine günstige Rechtsschutzversicherung handeln soll.

Die Rechtsschutzversicherung ist für jeden erhältlich und kann auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse zugeschnitten werden. Wobei es nicht wichtig ist, dass die Privatrechtsschutzversicherung günstig ist, sondern dass sie eine gute Leistung erbringt. Viele, die sich mit dem Gedanken tragen, eine Privatrechtsschutzversicherung abzuschließen, interessieren sich nicht für einen Vergleich Rechtsschutz, sondern eher für einen Leistungsvergleich.

Wie erkennt man eine gute Privatrechtsschutzversicherung?

Zum einen hat man die Möglichkeit die Internetportale wie Ökotest, Finanztest oder Stiftung Warentest zu besuchen. Hier kann man dann die Versicherungsvergleiche und Testsieger der einzelnen Sparten nachlesen. Man kann davon ausgehen, dass ein Testsieger keine günstige Rechtsschutzversicherung anbietet, sondern eher teurer ausfällt. Zudem muss man beachten, dass es die unterschiedlichsten Tarife gibt, wie den Verkehrsrechtsschutz, den Kündigungsrechtsschutz sowie viele andere Sparten. Zudem existieren dann auch die Rechtsschutzversicherungen, welche genau zugeschnitten sind auf Beamte, Angestellte, Selbstständige, Familien oder Singles. Selbst Unternehmen beantragen immer öfter eine Privatrechtsschutzversicherung.

Wie vergleicht man am besten die einzelnen Versicherungsanbieter und ihre Tarife?

Mit einem Vergleich Rechtsschutz findet man am einfachsten eine günstige Rechtsschutzversicherung, die auch optimal auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Solch einen Vergleich kann man ganz einfach, schnell und unkompliziert im Internet durchführen, sodass man sicher sein kann, ein hervorragendes Angebot zu erhalten, um so eine günstige Rechtsschutzversicherung mit guten Leistungen abschließen zu können.

Bei einem Vergleich Rechtsschutz im Internet profitiert man von den Tarifen, die stets aktuell gehalten werden, sowie der Möglichkeit, dass man sehr gut die teuren von den günstigen Anbietern unterscheiden kann. Möchte man eine Privatrechtsschutzversicherung abschließen, dann ist es wichtig, dass man sämtliche Informationen zu den gebotenen Leistungen auf einen Blick einsehen und somit miteinander vergleichen kann. Somit gibt der Vergleich Rechtsschutz einem die Möglichkeit, schnell zu erkennen, welcher Anbieter über den besten Leistungsumfang verfügt und was er dafür jährlich an Beitrag verlangt.

Bei einem Vergleich Rechtsschutz wird man erstaunt sein, wenn man sieht, das Selbst eine günstige Rechtsschutzversicherung über hervorragende Leistungen verfügt. Wenn man also Geld sparen möchte, aber dennoch die besten Leistungen wünscht bei seiner Privatrechtsschutzversicherung der trifft eine gute Wahl, wenn der einen Vergleich Rechtschutz im Internet durchführt.

Günstige Rechtsschutzversicherung mit besten Leistungen abschließen!

Es ist zumeist nicht notwendig, dass Sie eine hochpreisige Rechtsschutzversicherung abschließen, nur um beste Leistungen zu beziehen. In den meisten Fällen können Sie bedenkenlos eine günstige Rechtsschutzversicherung auswählen und erhalten mindestens einen genauso optimalen Leistungsumfang, wie bei einem viel kostspieligeren Rechtsschutz. Hier kann es sogar sein, dass die günstige Rechtsschutzversicherung sogar einen besseren Versicherungsschutz bietet, als eine teurere Alternative. Verwenden Sie hier unseren gebührenfreien Versicherungsvergleich und informieren Sie sich vor der Wahl einer Rechtsschutzversicherung genau über die Preise und den Leistungsumfang der verschiedenen Versicherungen.

Guter Rechtsschutz leistet bereits vor einer Klage!

Achten Sie bei dem Versicherungsvergleich nicht nur auf die Höhe der Beiträge, sondern mindestens genauso auf den Leistungsumfang. Ihre günstige Rechtsschutzversicherung kann Sie nur dann im Schadensfall optimal schützen, wenn die Leistungen auch zu Ihrem individuellen Bedarf passen. Zudem sollten Sie natürlich nur eine günstige Rechtsschutzversicherung abschließen, die so oder so einen umfassenden Versicherungsschutz bietet.

Ein guter Rechtsschutz leistet beispielsweise nicht erst bei einer Klage vor Gericht. Hier können Sie die Versicherung schon in Anspruch nehmen, wenn Sie zum Beispiel eine Frage haben oder einen Einspruch, etwa beim Sozialgericht, einlegen möchten. Zudem bietet eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung auch die Kostenübernahme für eine außergerichtliche Klärung an. Hier kann folglich ein professioneller Mediator in Anspruch genommen werden, der sich gemeinsam mit Ihnen und der gegnerischen Partei um eine außergerichtliche Lösung bemüht. Verwenden Sie vor der Wahl Ihrer Rechtsschutzversicherung unseren kostenlosen Versicherungsvergleich, können Sie ganz einfach die wichtigsten Leistungsdetails der jeweiligen Versicherungen vergleichen.

So funktioniert der Versicherungsvergleich für die gute und günstige Rechtsschutzversicherung:

Wählen Sie zunächst den passenden Versicherungsrechner für die Rechtsschutzversicherung im Menü aus. Im nächsten Schritt tragen Sie die erforderlichen Daten in den Rechner ein und dieser ermittelt sofort die genau zu Ihren Suchangaben passenden Rechtsschutzversicherungen. Die günstige Rechtsschutzversicherung wird Ihnen immer zuoberst auf der Ergebnisliste angezeigt, bis hin zum teuersten Rechtsschutz am Ende der Auflistung.

Sie können nun einige Versicherungen gezielt auswählen und sich die wichtigsten Leistungsdetails direkt auf einen Blick anzeigen lassen. Dabei sehen Sie sofort, welche Rechtsschutzversicherung welchen Versicherungsschutz bietet. Entscheiden Sie sich hier für eine günstige Rechtsschutzversicherung mit dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Haben Sie die passende Versicherung gefunden, können Sie den günstigen Rechtsschutz sofort online nach dem Versicherungsvergleich abschließen.

Gefundene günstige Rechtsschutzversicherung direkt online abschließen!

Den Vertragsabschluss Ihrer neuen Rechtsschutzversicherung können Sie sofort nach dem Versicherungsvergleich bequem online vornehmen. Dafür wählen Sie zunächst Ihre günstige Rechtsschutzversicherung aus und gelangen mit einem Mausklick auch schon zum Versicherungsantrag. Geben Sie nur noch Ihre Kontaktdaten an und senden Sie diese mit dem Antrag der Versicherung an den gewünschten Anbieter. Sie erhalten normalerweise innerhalb kürzester Zeit die Versicherungsbestätigung per Mail und haben Damit auch schon Ihren neuen und günstigen Rechtsschutz abgeschlossen.

Es ist nicht erforderlich, dass Sie Dokumente per Hand unterzeichnen oder zusätzlich Papiere per Post versenden müssen. Der komplette Vertragsabschluss lässt sich völlig schnell und bequem über das Netz abwickeln. Sie brauchen das Haus nicht zu verlassen. Auf diese Weise können Sie natürlich jederzeit die Rechtsschutzversicherungen vergleichen und einen günstigen Rechtsschutz auf den Weg bringen. Ganz egal, ob am Wochenende, spät am Abend oder in der Mittagspause, mit dem Versicherungsvergleich und dem Onlineabschluss erhalten Sie schnell, unkompliziert und bequem Ihren gewünschten Versicherungsschutz durch eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung.

Günstige Rechtsschutzversicherung online berechnen lassen!

Sie können bei der Versicherung für Ihren Rechtsschutz immer sparen. Sobald Sie die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen vergleichen und eine günstige Rechtsschutzversicherung auswählen, werden Sie rasch mehrere Hundert Euro pro Jahr einsparen können. Hier ist es zumeist überhaupt nicht notwendig, einen teuren Rechtsschutz abzuschließen, um bestmögliche Leistungen zu beziehen. Eine günstige Versicherung kann zumeist ebenso mit hervorragendem Versicherungsschutz punkten. Lassen Sie online die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen ganz unverbindlich berechnen und überzeugen Sie sich selbst von dem hohen Sparpotenzial einer guten und günstigen Rechtsschutzversicherung.

Rechtsschutz auf Vergleichsportal kinderleicht vergleichen!

Besuchen Sie immer ein unabhängiges Vergleichsportal, um Ihre günstige Rechtsschutzversicherung mit besten Leistungen berechnen zu lassen. Hier können Sie problemlos die verschiedenen Versicherungen vergleichen und mit Sicherheit eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung ermitteln. Wählen Sie für den Vergleich zunächst den passenden Versicherungsrechner für den Rechtsschutz aus. Bei der Rechtsschutzversicherung können Sie sich eine günstige Versicherung genauso zusammenstellen, wie Sie die günstige Rechtsschutzversicherung auch tatsächlich benötigen.

Kombinieren Sie beispielsweise eine günstige Verkehrsrechtsschutzversicherung mit einer Privatrechtsschutzversicherung oder wählen Sie zusätzlich den Rechtsschutz für die Bereiche Beruf und Mieter/Vermieter aus. Sie erhalten für einen unabhängigen Vergleich immer genau die passenden Rechtsschutzversicherungen angezeigt, die zu Ihrer Suchanfrage für den Rechtsschutz passen. Um die verschiedenen Versicherungen kinderleicht vergleichen zu können, wird Ihnen das Suchergebnis der Rechtsschutzversicherungen schon preislich sortiert angezeigt. Sie können nun die günstige Rechtsschutzversicherung problemlos mit dem teuren Rechtsschutz vergleichen. Hier werden Sie vermutlich direkt feststellen, dass eine günstige Rechtsschutzversicherung durchaus schon beste Leistungen beinhalten kann.

Es ist normalerweise nicht notwendig, eine teure Versicherung abzuschließen, nur um einen umfassenden Versicherungsschutz zu beziehen. Der günstige Rechtsschutz kann in der Regel bereits durch ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Konnten Sie die verschiedenen Versicherungen in Ruhe vergleichen und eine optimale sowie günstige Rechtsschutzversicherung für Ihren Bedarf ermitteln, lässt sich diese günstige Versicherung auch direkt online abschließen.

Beste und günstige Rechtsschutzversicherung online abschließen!

Wenn Sie die Rechtsschutzversicherungen berechnen lassen und eine günstige Rechtsschutzversicherung mit besten Leistungen finden konnten, sollten Sie diese günstige Versicherung für den Rechtsschutz am besten sofort online unter Dach und Fach bringen. Sie können immer nach dem Vergleich der Rechtsschutzversicherungen die gewünschte günstige Versicherung über das Internet abschließen. Wählen Sie dafür aus der Liste der verschiedenen Versicherungen zunächst Ihre günstige Rechtsschutzversicherung mit den optimalen Tarifleistungen aus. Mit einem Mausklick auf diese günstige Versicherung gelangen Sie auch schon zum Versicherungsantrag. Hier geben Sie bitte Ihre persönlichen Daten an und senden den Antrag, ebenso per Mausklick, an den von Ihnen ausgewählten Versicherungsanbieter.

Selbstverständlich werden Ihre persönlichen Daten vertraulich behandelt und keinen unbefugten Dritten zugänglich gemacht. Möchten Sie eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung abschließen, werden Sie immer Ihre persönlichen Daten angeben müssen. Ganz egal, ob Sie eine günstige Versicherung in einer Versicherungsagentur abschließen oder im Internet über ein Vergleichsportal Ihre günstige Rechtsschutzversicherung auswählen. Ihre Daten werden lediglich für den Abschluss Ihrer gefundenen Rechtsschutzversicherung verwendet. Sie können online immer sicher und risikolos eine günstige Rechtsschutzversicherung berechnen lassen und den Vertrag für die günstige Versicherung im Anschluss an den Vergleich abschließen. Haben Sie den Versicherungsantrag für Ihre günstige Rechtsschutzversicherung per Klick abgeschickt, erhalten Sie von der gewählten Versicherungsgesellschaft innerhalb kurzer Zeit die Versicherungsbestätigung via E-Mail.

Und damit haben Sie auch schon Ihre günstige Versicherung mit bestmöglichen Leistungen über das Internet abgeschlossen. Sie müssen für den Vertragsabschluss einer guten Rechtsschutzversicherung keine zusätzlichen Vertragsunterlagen unterschreiben oder per Post versenden. Der komplette Vertragsabschluss lässt sich für den Rechtsschutz bequem online vornehmen. Die restlichen Versicherungsunterlagen erhalten Sie wenig später, entweder per Post oder ebenfalls per Mail. Heften Sie den Versicherungsvertrag für Ihren günstigen Rechtsschutz einfach nur noch ab und  stellen Sie den Ordner nicht all zu weit weg. Es lohnt sich nämlich tatsächlich jährlich die Rechtsschutzversicherungen zu vergleichen und den Anbieter online zu wechseln.

Jedes Jahr mit günstigem Rechtsschutz sparen!

Sie werden vielleicht überrascht sein, aber es lohnt sich tatsächlich zumeist jährlich, die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen berechnen zu lassen. Hier können Sie ganz unverbindlich die aktuellen Preise und Leistungen der Rechtsschutzversicherung mit Ihrem günstigen Rechtsschutz vergleichen. Innerhalb eines Jahres ändern sich in der Regel mindestens die Beitragspreise und oftmals ebenso der Leistungsumfang der verschiedenen Versicherungen. Mit einem Vergleich können Sie schnell überprüfen, ob Ihre günstige Rechtsschutzversicherung immer noch zu den günstigen Versicherungen gehört. Sobald Sie den Rechtsschutz vergleichen und eine andere günstige Rechtsschutzversicherung mit besseren Leistungen finden, sollten Sie einfach den Anbieter wechseln. Online ist ein Anbieterwechsel in wenigen Minuten erledigt, insofern Sie sich an ein paar Punkte halten:

Schritt 1:

Nutzen Sie immer zunächst den passenden Vergleich für die günstige Rechtsschutzversicherung und vergleichen Sie die Preise und Leistungen der verschiedenen Versicherungen. Am besten lassen Sie die Rechtsschutzversicherungen kurz vor Ablauf der Kündigungsfrist Ihrer Versicherung online berechnen. Beim Rechtsschutz müssen Sie in der Regel eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Vertragsende einhalten. Das genau Datum finden Sie jedoch problemlos in Ihren Vertragsunterlagen.

Schritt 2:

Haben Sie eine neue günstige Rechtsschutzversicherung mit besseren Leistungen gefunden, sollten Sie die neue günstige Versicherung direkt online abschließen. Achten Sie hier darauf, dass der Beginn der neuen Rechtsschutzversicherung auf das Ende des alten Vertrags fällt. Gerade beim Rechtsschutz ist es besonders wichtig, dass ein nahtloser Übergang vom einen zum anderen Versicherungsanbieter erfolgt. Entsteht hingegen beim Anbieterwechsel der Rechtsschutzversicherung eine Lücke im Versicherungsschutz, müssen Sie die typische Wartezeit von drei Monaten bei Ihrer neuen Rechtsschutzversicherung erneut einhalten.

Schritt 3:

Warten Sie immer erst auf die Versicherungsbestätigung Ihrer neuen günstigen Rechtsschutzversicherung, bevor Sie den alten Rechtsschutz endgültig kündigen. Dadurch vermeiden Sie eine versicherungsfreie Zeit, falls es zu Problemen mit dem neuen Versicherer kommen sollte. Allerdings ist das wirklich nur sehr selten Fall, sodass Sie in der Regel völlig reibungslos eine neue günstige Rechtsschutzversicherung durch einen jährlichen Anbieterwechsel abschließen können.

Schritt 4:

Haben Sie die Versicherungsbestätigung Ihrer neuen Rechtsschutzversicherung erhalten, können Sie bedenkenlos den alten Rechtsschutz kündigen. Halten Sie sich hier immer an die Kündigungsfrist für eine ordentliche Kündigung. Das Kündigungsschreiben muss rechtzeitig und in schriftlicher Form mit Ihrer eigenhändigen Unterschrift bei der Versicherungsgesellschaft eingehen. Hier empfiehlt sich eine Kündigung per Einschreiben von der Post oder per Fax.

Behalten Sie die Versandbestätigung, falls Ihnen Ihr alter Versicherer der Rechtsschutzversicherung unterstellt, Sie hätten die Kündigungsfrist nicht eingehalten. Die Bestätigung von der Post oder vom Fax dient Ihnen in so einem Fall als Beweis. Sie können Ihre alte Rechtsschutzversicherung normalerweise nie am Telefon oder per Mail kündigen. Ihre Versicherungsgesellschaft benötigt immer eine Originalunterschrift von Ihnen. Eine eingescannte Unterschrift in einer E-Mail reicht in der Regel nicht.

Kündigungsfrist für die Rechtsschutzversicherung versäumt?

Haben Sie die Kündigungsfrist für Ihren Rechtsschutz verpasst, bleibt Ihnen nur noch die Möglichkeit über das Sonderkündigungsrecht, um dennoch durch eine günstige Rechtsschutzversicherung im kommenden Jahr zu sparen. Damit Sie jedoch Ihr Sonderkündigungsrecht beim Rechtsschutz nutzen können, müssen verschiedene Bedingungen erfüllt werden. Sie können Ihre Versicherung beispielsweise dann neu berechnen lassen und den alten Rechtsschutz kündigen, wenn Sie Ihrem Versicherer einen „Schaden“ melden.

Soll die günstige Rechtsschutzversicherung in Leistung treten, entscheidet der Versicherer zunächst über die Kostenzusage oder die Kostenablehnung. Unabhängig vom Ausgang der Entscheidung steht Ihnen ab dem Zeitpunkt der schriftlichen Mitteilung eine einmonatige Kündigungsfrist für die günstige Rechtsschutzversicherung zu. Hier sollten Sie folglich schnell diese Chance zu sparen nutzen und die verschiedenen Rechtsschutzversicherungen online vergleichen. Finden Sie bei dem Vergleich eine bessere günstige Versicherung, schließen Sie den neuen Rechtsschutz wie gewohnt direkt online ab und kündigen danach Ihre alte Rechtsschutzversicherung.

Neben der Sonderkündigung nach einer Schadensmeldung, können Sie Ihren Rechtsschutz auch immer dann vergleichen und kündigen, wenn Ihr Versicherer den Beitrag für die einst günstige Rechtsschutzversicherung erhöht, den Versicherungsschutz jedoch nicht zeitgleich verbessert. Hier erhalten Sie ebenfalls eine Kündigungsfrist von 30 Tagen ab Zeitpunkt der Mitteilung über die Preiserhöhung für den Rechtsschutz. Vergleichen Sie folglich direkt online die unterschiedlichen Rechtsschutzversicherungen und suchen Sie sich eine neue günstige Versicherung aus.

Diese günstige Rechtsschutzversicherung mit umfassenden Leistungen schließen Sie sogleich über das Netz ab und können trotz verpasster regulärer Kündigungsfrist durch Ihre außerordentliche Kündigung dennoch für das kommende Jahr mit einem günstigen Rechtsschutz sparen.